Molke

Die vielen Geheimnisse von Molke

Schon seit Jahrhunderten gilt Molke als Heilmittel. Der Geschmack dieses mageren, aber nahrhaften Produktes ist eigentlich nicht jedermanns Sache, doch es kann schmackhaft zubereitet werden. Welche Vorteile hat dieses oft unterschätzte Milchprodukt?

Molke ist die wässerige Flüssigkeit, die bei Käseherstellung übrig bleibt. Dieses “Käsewasser” schmeckt leicht süsslich oder säuerlich. Man unterscheidet Sauermolke, die sich beim Produzieren von Quark und Frischkäse bildet, und Süssmolke, die bei der Produktion von Weich- und Hartkäse abfällt. Beide sind gesund und können pur genossen werden, doch aus Süssmolke wird auch konzentriertes Molkepulver hergestellt. Heute gibt es Molke als Drinks, Nahrungsergänzungsmittel und Proteinriegel, aber auch in Kosmetikprodukten.

Die Molke besteht zu circa 94 Prozent aus Wasser, doch ist reich an Vitaminen, Mikronährstoffen wie Kalium, Kalzium, Eisen und Jod sowie lebenswichtigen Aminosäuren wie Leucin, Isoleucin und Valin. Sie ist frei von schwerverdaulichem, minderwertigem Eiweiss und fast fettfrei. Das Eiweiss aus Molke ist besonders wertvoll, da es von unserem Körper gut verwertet werden kann und beim Muskelaufbau hilft. Süssmolkenpulver beinhaltet 13% Eiweiss, 76% Kohlenhydraten und nur 1% Fett. Leicht bekömmlich und angenehm sättigend, ist Molke zu einem diätetischen Muss für Abnehmwillige geworden. Molke sorgt für eine gesunde Verdauung, regt die Darmmotorik an, verbessert die natürliche Darmflora, indem sie die Entwicklung nützlicher Bakterien unterstützt, und weist daneben sogar antimikrobielle Wirkungen im Darm auf. Molke kann auch Cholesterinwerte verbessern und die Aufnahme von Calcium und Zink aus dem Darm fördern.

Wir haben für Sie einige Tipps gesammelt, wie Sie von den Vorteilen dieses nahrhaften Produktes profitieren können.

  • Sie können frische Molke pur geniessen. Achten Sie aber auf die Zutatenliste und checken Sie, ob die Molke aus dem Supermarkt keine Zuckerzusätzen enthält.

  • Süssmolkepulver kann in Joghurt, Quark oder Müsli beigegeben werden.

  • Für einen schmackhaften Molketrunk rühren Sie Molke einfach in Wasser an oder geben Sie einen Schuss zuckerarmen Fruchtsaft hinzu.

  • Eine angenehme Abwechslung schaffen Sie, indem Sie Süssmolkenpulver mit Gemüse- und Vitaminsäften mischen.

  • Auch zu Sossen und Suppen passt Süssmolke hervorragend und reichert deren Geschmack gut an.

  • Manche Desserts schmecken mit Molke noch aromatischer und cremiger.

  • Rühren Sie Süssmolkepulver nie in Milch an, sonst wird die Molke durch das Kasein schwerer verdaulich und bleibt länger im Verdauungstrakt.

  • Süssmolke als Pulver (als sogenanntes Whey-Protein) wird im Bereich Sport und Fitness geschätzt, da es den Muskelaufbau fördert.

  • Auch äusserlich kann Molke angewendet werden. Geben Sie einige Esslöffel Molkepulver ins warme Badewasser und nehmen Sie ein Molkebad, das einen feinen Film aus Milcheiweiss auf Ihrer Haut hinterlässt. Das ist besonders gut für eine empfindliche, zu Allergien und Trockenheit neigende Haut.

  • Achten Sie bitte darauf, dass Molke Milchzucker enthält und für Personen mit einer Laktoseintoleranz nicht geeignet ist.

Mit unseren Tipps profitieren auch Sie von diesem ältesten Gesundheitselixier der Welt!

Fakten zum Thema

  1. Molke ist eigentlich das “Abfallprodukt” bei der Käseproduktion.
  2. Reine frische Molke verdirbt innerhalb von zwei Stunden.
  3. Molke enthält Milchsäure, die in ihrer chemischen Struktur nach der vom menschlichen Körper gebildeten Milchsäure entspricht.




Für Newsletter anmelden Interessante Informationen zum Thema Gesundheit per E-Mail erhalten.

McDrogerie.ch ist ein Schweizer Onlineshop für nicht rezeptpflichtige Drogerieartikel. Kein Verkauf von Arzneimitteln der Kategorien A-D gemäss Schweizer Arzneimittelverordnung. Weitere Informationen