Das kleine 1x1 des grossen Gewichtsverlustes

Fit nach den Feiertagen

Jeder von uns braucht eine Pause nach einem stressigen Jahr voll Arbeit, doch über die Festtage sammeln sich gerne neue Kilos an. Sobald die Waage die Wahrheit ans Licht bringt, bereut man üppige Speisen, Süssigkeiten und wenig Bewegung. Wie findet man wieder sein Wohlfühlgewicht, ohne sich zu stressen?

Für viele ist es sinnvoll, ein Ernährungstagebuch zu führen. Während der Feiertagen gewöhnt man langsam an einen hohen Zucker- und Fettkonsum. Jetzt muss der Körper davon wieder entwöhnt werden, und das ist wohl das Schwierigste nach dem Festtagsschmaus. Man braucht keine Wunderdiäten, nur alles gegessene und getrunkene bis Kleinigkeiten aufzuschreiben. So legt man seinem Appetit den Zaum an.

Diese 10 Tipps lassen Ihre angesammelten Kilos schmelzen.

  • Suchen Sie immer nach Möglichkeiten, sich mehr zu bewegen: die Treppe statt dem Fahrstuhl, ein kleiner Spaziergang an der frischen Luft während der Mittagspause, eine aktive Hausarbeit. Mindestens 6.000 Schritte pro Tag zu gehen ist ein absoluter Muss.

  • Lassen Sie sich in einem Fitnessclub einschreiben oder machen Sie Gymnastik zu Hause. Das Ziel ist es, den Puls auf Hochtouren zu bringen. Und denken Sie daran, dass wenig besser als gar nichts ist.

  • Kochen Sie selber, um eine gute Kontrolle über Ihre Ernährung zu haben. Statt Halbfertigprodukte mit Zusatzstoffen und Aromen greifen Sie auf Obst und Gemüse zurück, die viele Vitamine und Nährstoffe mitbringen.

  • Essen Sie nicht zu schnell, das lässt Sie überflüssige Kalorien vermeiden. Sonst merken Sie zu spät, dass der Magen schon voll ist. Statt dreimal am Tag können Sie fünfmal am Tag essen, doch in kleineren Portionen verteilt.

  • Konzentrieren Sie sich auf ballaststoffreiche Lebensmittel, die eine intakte Verdauung fördern und länger satt halten. Auch mehr Eiweiss auf dem Speiseplan sorgt für eine lang anhaltende Sättigung und beugt Heisshunger vor.

  • Schlafen Sie richtig aus. Laut vielen Studien, fördert wenig Schlaf die Gewichtszunahme. 8.5 Stunden Schlaf sorgt für eine erhöhte Fettverbrennung, sofern der Schlaf regelmässig ist. Im Schlaf werden die Wachstumshormone ausgeschüttet, die auch das Abnehmen fördern. Schlank schlafen ist möglich!

  • Haben Sie Hunger zwischen den Mahlzeiten? Oft ist ein Glas Wasser ein guter Helfer. Oder Sie können Rohkost knabbern. Nüsse, Gemüsesticks oder auch ein gekochtes Ei eignen sich bestens dafür.

  • Trinken Sie ausreichend. Anderthalb bis zwei Liter Wasser und ungesüsste Tees am Tag sind ein absoluter Muss. Am besten trinkt man ein grosses Glas Wasser direkt nach dem Aufstehen. Eine winterliche Atmosphäre schaffen Tees mit Kardamom und Zimt.

  • Alkoholkonsum sollte eingeschränkt werden. Nicht bloss, dass Alkohol keine vollwertige Ernährung ist, sondern er hemmt die Fettverbrennung und enthält reichlich Kalorien. Für die Abnehmwilligen sollte Alkohol eher ein Tabu sein.

  • Und das Wichtigste: fangen Sie mit kleinen Schritten an. Für sich allein genommen scheinen diese Tipps nicht so erfolgreich zu sein. Doch in der Gesamtheit wirken sie unglaublich gut. Schon kleine, doch regelmässige Änderungen im Tagesablauf schaffen Ihre ideale Figur.

Mit unseren Tipps gehen Ausreden nicht! Sie werden fit statt fett, und das ohne sich zu stressen.

Fakten zum Thema

  1. Einfaches Ignorieren der Fettpölsterchen nach den Feiertagen hat unbedingt ungewünschte Folge: das Übergewicht setzt sich fest und wird mit den nächsten Feiertagen noch schlimmer.
  2. Ein-zwei Fastentage sind gute Helfer bevor sich die neuen Kilos richtig festsetzen. So reduzieren Sie die Kalorienzufuhr mit ca. 800 kcal als tägliche Energiemenge. Am besten essen Sie ungesalzenen Reis, Obst und Gemüse, die stark entwässern können.
  3. Trinkt man Mineralwasser, befördert man die beim Abbau von Fettdepots entstehenden Schadstoffe und Harnsäure aus dem Körper. Isst man dabei salzlose Kost, verhindert dies das Speichern des Wassers im Körper.




Für Newsletter anmelden Interessante Informationen zum Thema Gesundheit per E-Mail erhalten.

McDrogerie.ch ist ein Schweizer Onlineshop für nicht rezeptpflichtige Drogerieartikel. Kein Verkauf von Arzneimitteln der Kategorien A-D gemäss Schweizer Arzneimittelverordnung. Weitere Informationen